ORF Burgenland Tour 2015

Auch heuer organisierte der ORF Burgenland eine beindruckende, landesweite, Veranstaltung um das ganze Bundesland wandernd zu erkunden. Jeden Tag wurde einer der neun Bezirke des Burgenlandes erkundet. Dazu waren alle interessierten und wanderfreudigen eingeladen, ein eigens gecarstetes Team war bei allen Etappen fix dabei. Ein besonderes Highlight ist dabei immer der Abschluss der jeweiligen Tagesetappe, der in Form eines Festes gefeiert wird. Hier können sich die erschöpften Wanderer bei reichlich elektrolytischen Getränken und deftigen Mahlzeiten wieder stärken.

So war auch Rust, als eigener burgenländischer Bezirk, einer der Start- und Endpunkte einer Tagesetappe. Es war die zweite Etappe, die in Rust startete. Die wanderroute am 5. Juni war: Rathausplatz Rust - St. Margarethen - Mörbisch -Fertörakos (H) - Schifffahrt Fertörakos-Rust - Rathausplatz Rust; und betrug insgesamt 24 km.

 

Die Rückkehrer der Tagesetappe erwartete am Rathausplatz in Rust bereits ein gerillter Ochse, der ORF und natürlich der Musikverein Rust, der einen Dämmerschoppen spielte um diesen herrlichen Sommertag auch für die Wanderer gemütlich ausklingen zu lassen. Dabei zeigte sich schnell wieviel Energie noch in den Beinen der Wanderer war, es dauerte nämlich nicht lange bis das Kopfsteinpflaster des Rathausplatzes zur Tanzfläche wurde. Ein wunderschöner Sommertag ging somit auch musikalisch zu Ende.

 

... hier zu den Bildern