Verleihung des Ehrenpreises

Das Wochenende nach dem Landesfeiertag stand nicht nur durch die zwei Martinikonzerte des Musikverein Rust ganz im Zeichen der Blasmusik, der Musikverein erfuhr außerdem eine Ehrung der besonderen Art. Im Zuge des ORF Radio Burgenland live Frühschoppen, bei dem der Musikverein Bernstein eine Stunde für Unterhaltung sorgte, wurden nicht nur die Kapellen des Burgenlandes für eine jeweils dreimalige aufeinanderfolgende Teilnahme bei den Wertungsspielen für Konzert- und Marschmusik ausgezeichnet, ein Musikverein erhielt eine besondere Ehrung des Landeshauptmannes, den sogenannten „Burgenländischen Musikanten“. Dieser Verein war der Musikverein Freistadt Rust. Der „Burgenländische Musikant“ ist eine Ehrung für besondere Leistungen und  der mögliche Empfänger wird von einer fachkundigen Jury des Blasmusikverbandes dem Landeshauptmann vorgeschlagen. Der Musikverein wurde für seine langjährige und nachhaltige Arbeit im Bereich der Jugendausbildung sowie der beständig hohen musikalischen Leistung ausgezeichnet.

 

Dass diese Verleihung bis über das Burgenland hinaus live im Radio zu hören war freute die Delegation des Musikvereines im ORF Landesstudio in Eisenstadt umso mehr. Landeshauptmann Nissl fand auch die passenden Worte um auch das am selben Tag anstehende Martinikonzert noch einmal schmackhaft zu machen.

 

Der Musikverein bedankt sich bei den verantwortlichen vom Blasmusikverband sowie des Landes und freut sich die beständige Arbeit auf diesem erfolgreichen Weg weiterführen zu können.