2016 HPM Weihnachtskonzert

Weihnachtskonzert von Hokus-Pokus-Musikus

2016 HPM Weihnachtskonzert

Hokus-Pokus-Musikus 2016
voller Festsaal
Bezirksjugendreferent Alexander Pock, Stellvertreter Michael Halverson und unser Ehrenobmann Johann Kern
Verleihung der Jungmusikerleistungsabzeichen
Das Orchester in Action
Simon an der Posaune
Max an der Tuba
Theresa an der Querflöte und Lisa am Saxophon

11.12.2016, Festsaal im Seehof, Freistadt Rust

 

Das Kinder- und Jugendorchester Hokus-Pokus Musikus besteht durchgehend seit mittlerweilen 35 Jahren. Gegründet wurde es im Jahr 1990 von Klemens Amon und ist seit dem fixer und wichtiger Bestandteil im Vereinslebens des Musikvereins. Alle Jungmusiker die in Ausbildung stehen besuchen einmal pro Woche die Gesamtprobe und lernen gleich von Beginn an das musikalische Zusammenspiel und natürlich auch den Spaß am gemeinsamen Musizieren. Mit dem Absolvieren des bronzenen Leistungsabzeichen, sind die jungen Musikanten auch berechtigt im großen Orchester des Musikverein Freistadt Rust mitzuspielen, unterstützen des Jugendorchester aber meistens noch bis zum Ablegen des JMLA in Silber. Aktuell stehen dem Ehrenkapellmeister des MVR und nunmehr Hokus-Pokus-Kapellmeister Klemens Amon, 36 Jungendliche bei Hokus-Pokus zur Verfügung.

Höhepunkte im Kalenderjahr sind Auftritte beim Seepromenadenfest, beim Muttertagskonzert und natürlich beim Weihnachtskonzert. Am 11.Dezember durfte das Jugendorchester viele Besucher im Festsaal des Seehofes in Rust begrüßen. Allen voran den Bürgermeister der Freistadt Rust, Mag.Gerold Stagl und seine beiden Vizebürgermeisterinnen Luzia Drawitsch und Andrea Kargl-Wartha. Von Seiten des Blasmusikverbandes lauschten der Bezirksjugendreferent Alexander Pock und sein Stellvertreter Michael Halverson den Tönen der Jungmusiker. Beide Jugendreferenten hatten natürlich auch eine wichtige Aufgabe an diesem Nachmittag, sie überreichten offiziell die Jungemusikerleistungsabzeichen.

Der Kapellmeister und sein Jungendorchester boten auf diesem Konzert ein buntes und interessantes Programm. Highlight für die Jungmusiker, laut eigenen Aussagen, war neben dem Auftritt allerdings die tags zuvor abgehaltene Generalprobe mit anschließendem Kinoabend im Probelokal des Musikvereins.

Die Jungendarbeit war immer schon eine wichtige Säule im Musikverein Freistadt Rust und soll es auch in Zukunft bleiben. Die Musiker des Musikvereins, die ebenso dem Konzert beiwohnten, freuen sich schon jetzt wenn diese Jungendlichen in den nächsten Jahren in den großen Verein aufgenommen werden.
Eine Gelegenheit eines gemeinsamen Spieles ergibt sich beim alljährlichen Adventblasen des Musikverein Freistadt Rust, dass am Samstag den 17.12. um 19:00 im Seehof in Rust stattfindet. Dort wird der Musikverein gemeinsam mit Hokus-Pokus-Musikus auftreten und gemeinsam musizieren.