Fasching - ÜBERSCHRIFT

Faschingsrummel

Rundmarsch der Faschingsnarren durch die Ruster Altstadt
Die Hauptpreise bereit zur Verlosung
Wird den Musikerinnen und Musikern beim Musizieren kalt wird die Pinguintechnik angewendet und zusammengekuschelt
Zwischendurch darf auch mal um die Wette gegessen werden - natürlich Faschingskrapfen

Jedes Jahr ist es am Faschingsamstag wieder soweit, der Musikverein veranstaltet den Faschingsrummel, wo so Einiges geboten wird:

 

Der Faschingsrummel startet üblicherweise um 13 Uhr mit einem Rundmarsch des Musikvereines durch die Ruster Altstadt. Dabei zeigt sich schnell, dass die üblichen Regeln der Marschformation, sowie der Intonation, außer Kraft gesetzt sind, ganz im Sinne der Faschingsnarren. So wird hier ausnahmsweise keine Rüge des Stabführers fällig wenn aus der Reihe getanzt wird oder mitten auf der Straße eine Pause zur Stärkung mit einem Getränk eingelegt wird. Deswegen wird gleich zu Beginn auf den Stabführer verzichtet, so spart sich dieser eine Menge Nerven.

 

Zurück am Platz folgt ein Platzkonzert der verkleideten Musikerinnen und Musiker, unterbrochen von dem einen oder anderen lustigen Spiel.

 

Traditionell ist auch die Großtombola mit hunderten von Preisen. Der Los-Vorverkauf beginnt schon 4 Wochen vor dem Faschingsamstag. Lose sind bei den Musikerinnen und Musikern für 2 Euro pro Los erhältlich. Auf unserem Bild sehen Sie den Anhänger voll mit den Hauptpreisen, die live am Faschingsrummel verlost werden. Die Verlosung der meist weit über 400 Kleinpreise wird aus Zeitgründen schon einige Tage zuvor unter notarieller Aufsicht mit einigen Zeugen durchgeführt.

 

Sollte der Musikverein einmal eine Pause machen, wird das Event von unserem DJ Fredi musikalisch umrahmt und moderiert.

 

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich ebenfalls gesorgt. Je nach Witterung wird entsprechendes serviert. Faschingskrapfen dürfen selbstverständlich auch nicht fehlen.

 

Auf Ihren Besuch freuen sich die Musiker und Vorstandsmitglieder des Musikvereines.